Review: HP Elitebook 840 G1

Das Elitebook 840 G1 aus dem Hause HP ist ein Business-Laptop und im Außeneinsatz die Produktivität der Mitarbeiter erhöhen. Bei dem Eliteboook 840 G1 handelt es sich um ein Notebook der 14 Zoll Klasse. Seitens HP wird dieses Modell in unterschiedlichen Konfigurationen angeboten und so steht je nach Einsatzzweck das passende Modell zur Verfügung. Ob das HP Elitebook 840 G1 ein Arbeitspferd oder nicht, zeigen wir mit diesem Testbericht.

Unser Testgerät verfügt über einen Intel Core i5 1,6 Ghz Prozessor und 4 GB RAM. Zum Speichern zahlreicher Dokumente stehen 500 GB zur Verfügung. Zur mobilen Datenkommunikation stehen sowohl ein Gigabit LAN Anschluss als auch ein WLAN Adapter, der in den Frequenzen a/b/g/n funkt. Des Weiteren verfügt das Notebook noch über ein Bluetooth Chip 4.0. Sicherlich bei einem Business Notebook nicht unerheblich, verfügt dieses Gerät über ein Smartcard Slot. Zu Erweiterung mit externen Komponenten stehen 4x USB 3.0, 1x VGA Port, 1x Displayport, 1x Audio-Anschluss, 1x RJ45 Anschluss, 1x Dockinganschluss und 1x Anschluss für einen externen Akku.

Bild2 Bild3

Das Display des Elitebooks ist ein mattes Display und löst 1366×768 Pixel auf. Als Zuspieler für dieses Display verfügt das Gerät über den Intel HD Graphics 4400 Chip. Oberhalb des Displays befindet sich eine Webcam für Videokonferenzen, die 720p aufnehmen kann. Je nach Wunsch lässt sich die Maus mit dem Trackpad oder dem Point Stick bedienen. Die Tastatur verfügt über einen sehr guten Anschlag und vermittelt ein angenehmes Tipp Gefühl. Auch sind alle Tasten in vollwertiger Größe vorhanden. Besonders hervorzuheben ist noch, dass die Tastatur wasserabweisend und über einen Ablauf verfügt. Sicherlich passiert es doch mal, dass man ein Getränk über dem Notebook auskippt.

Bild4

Kommen wir num zum Gehäuse. Das Gehäuse selbst ist sehr hochwertig verarbeitet. Als Material verwendet HP einen stabilen Kunststoff. Eigentlich gibt es am Gehäuse nichts auszusetzen, allerdings ist der Gehäuse doch sehr empfindlich für Fingerabdrücke und sieht schnell unschön aus. Dabei sollte auch angemerkt werden, dass die Oberfläche des Displaydeckels kein glatter Kunststoff ist, sondern mit Soft-Touch überzogen wurde.

Da das Notebook über ein Dockinganschluss verfügt wäre es an dieser Stelle wünschenswert, dass der Akku relativ leicht zu entfernen wäre aber bei diesem Gerät ist dies nicht so leicht machbar. Ansonsten gibts an der Hardware des Notebooks nicht zu kritisieren.

Als Betriebssystem ist auf dem 840 G1 Windows 8 Pro vorinstalliert. Unserer Meinung nach ist das HP Elitebook 840 G1 ein idealer Reisebegleiter. Mit dem Kompromiss eines 14 Zoll Displays und doch kompakten Ausmaßen lässt sich das Gerät in jeder Büro- oder Notebooktasche bequem verstauen. Unser Testgerät hat ein Gewicht von 1,8 Kilogramm und unterstreicht somit noch einmal den Anspruch des idealen Reisebegleiters. Durch das matte Display lässt es sich mit diesem Notebook auch im freien unter starker Sonneneinstrahlung bequem arbeiten. Allerdings würden wir unserer Meinung nach zu einer anderen Konfiguration greifen, die eine höhere Displayauflösung anbietet. HP bietet das Gerät nämlich noch mit einer Displayauflösung von 1600×900 oder 1920×1080 Pixel an.

Wenn man sich das Gerät näher ansieht, dann merkt man schon, dass HP sich bei vielen Kleinigkeiten doch Gedanken über den Einsatzgebiet eines Businessnotebooks gemacht hat. Wo man bei manch anderen Herstellern ein Adapter für VGA oder LAN mitführen muss, verfügt das Notebook über entsprechende Anschlüsse. Auch kann man über 2 dedizierte Tasten jeweils den Lautsprecher schnell stumm schalten oder die WLAN Verbindung trennen um bspw. Strom zu sparen.

Bild5

Zusammenfassend können wir durchaus bestätigen, dass das HP Elitebook 840 G1 ein Arbeitspferd ist und auch im mobilen Einsatz nicht enttäuscht. Als Reisebegleiter sind kompakte Ausmaße und geringes Gewicht sehr wichtig und auch dies erfüllt das Gerät. Auch längeres Arbeiten ohne Strom ist durchaus möglich. Selbst nach einem langen Messetag (Anmerkung: Wir hatten das Gerät mit auf der IFA) verfügte der Akku noch über Restlaufzeit. Deswegen ist Notebook für denjenigen eine absolute Empfehlung, der ein Arbeitspferd für seine Büroarbeit sucht.