Review: Amazon Kindle Fire HDX

Als drittes Geräte der Kindle Fire Familie hat Amazon im letzten Jahr mit dem Kindle Fire HDX die Familie erweitert. Der Kindle Fire HDX wird in zwei unterschiedlichen Displaygrößen 7 Zoll und 8,9 Zoll angeboten. Zusätzlich kann man das Gerät in der Größe 8,9 Zoll mit einem LTE Mobilfunkchip bestellen. Neben der offensichtlichsten Veränderung des Displays hat auch Amazon die interne Hardware des neuen Kindle Fire verbessert. Was der Kindle Fire HDX kann und was er nicht kann, haben wir uns einmal näher für Sie angesehen.

Schauen wir uns zunächst einmal die Verbesserungen des Kindle Fire HDX im Vergleich zum Kindle Fire HD an. Verfügt der Kindle Fire HD lediglich nur über einen Dual Core, so hat der neue Kindle Fire HDX einen Quad Core CPU. Zusätzlich wurde der Arbeitsspeicher auf 2 GB verdoppelt und somit an den verbesserten Prozessor angepasst. Hatte der Kindle Fire HD bisher keine Kamera auf der Rückseite, so kann man mit dem HDX Fotos mit der 8 MP Kamera machen. Mit der neuen HDX Generation hat der Kunde nun auch die Wahl ein Gerät mit 64 GB Speicher zu bestellen. Selbst äußerlich konnte Amazon die neue HDX Serie verbessern und sowohl in den Größen 7 Zoll und 8,9 Zoll die Gehäusemaße verkleinern.

kindle_01

Die offensichtlichste Veränderung der neuen HDX Reihe ist das verbesserte Display. Hat der Kindle Fire HD 8.9 bisher eine HD Auflösung mit 1920×1200 Pixel, so wurde die Auflösung auf 2560×1600 Pixel gesteigert. Mit dem neuen Display kann sich Amazon mittlerweile mit Herstellern wie Apple messen. Vor allem in Hinblick auf die Pixeldichte ist das neue HDX Display durchaus konkurrenzfähig.

kindle_02

Vor allem beim täglichen Arbeiten mit dem Kindle macht sich die verbesserte Displayauflösung deutlich bemerkbar. Vor allem werden Texte (ob Bücher oder Internetseiten) deutlich schärfer dargestellt. Bei Performance intensiven Apps merkt man doch schon deutlich das Performance Upgrade des neuen Kindle Fire HDX. Da Amazon auf den Kindle Geräten mittlerweile eine Office Suite installiert und auch mittlerweile über einen eigenen App Store verfügt, lässt sich ein solches Tablet auch immer besser zum Arbeiten nutzen. Das Angebot des Amazon App Stores ist bei weitem sicherlich nicht so umfangreich wie der Play Store von Google, aber dennoch findet man doch die eine oder andere sinnvolle App. Zusammenfassend ist der Kindle Fire HDX ein gelungenes Tablet, der sich durchaus mit vergleichbaren Produkten wie ein Apple iPad durchaus technisch messen kann.