Weltpremiere Audi S1

Am heutigen Tag hat für viele das lange Warten ein Ende. Es gab viele Gerüchte über einen mögliches S-Modell in der Audi A1 Familie. Bis zum heutigen Tage war der 185 PS Motor die höchste Motorisierung in dieser Modellklasse. Heute hat Audi endlich das Geheimnis gelüftet und zum ersten Mal über audimedia.tv die Öffentlichkeit an dieser Premiere teilhaben lassen. Zu sehen gibt es den Audi S1 zum ersten Mal auf dem Genfer Automobil-Salon.

Für viele wird das Kürzel S1 schon aus den 80er Jahren bekannt sein, denn zu dieser Zeit erwarb sich der Audi S1 einen legendären Ruf in der Rallye Szene. Nun kommt dieses Kürzel im Audi A1 zum ersten Mal auf die Straße. Bei einem S-Modell sicherlich das wichtigste ist die Motorisierung. Insofern schauen wir uns doch erst mal die Leistungsdaten des kleinen Kraftzwergs an. Der Antrieb ist ein 2.0 TFSI mit 170 KW (231 PS) und produziert bis zu 370 Nm Drehmoment. Der Motor beschleunigt den Audi S1 in nur 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Sportback braucht 0,1 Sekunden länger bis zur 100 km/h Marke. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Audi gibt den NEFZ Verbrauch mit 7,0 bzw. 7,1 Liter auf 100 Kilometer an.

s1_back

Wie eben schon erwähnt wird Audi den S1 als Dreitürer und als Sportback anbieten. Wie alle S-Modell verfügen beide Karosserievarianten über den permanenten Allradantrieb Quattro. Das Fahrwerk der beiden kompakten Sportmodelle ist aufwendig überarbeitet. Ebenso wurde die Servolenkung neu entwickelt. Für eine optimale Verzögerung sorgen die großzügig dimensionierten Scheibenbremsen. Vorne verfügen die Bremsen über einen Durchmesser von 310 Millimetern.

Im Inneren des Sportmodells dominieren dunkle Töne. Vor allem dominiert die Farbe schwarz, welche auch an den Manschetten der Luftausströmer zu finden ist. Die Instrumente des S1 haben die S-spezifischen dunklen Skalen, die man auch schon aus den anderen S-Modellen kennt.

s1_innenraum

Wer jetzt schon heiß auf den Audi S1 ist, muss sich allerdings bis zum 2. Quartal diesen Jahres gedulden. Auch ist dieses Modell auf den ersten Blick nicht ganz günstiger mit 29.950 Euro bzw. 30.800 Euro für den Sportback. Allerdings verfügt der Audi A1 auch eine recht umfangreiche Serienausstattung.

 

 [ Quelle: Bilder & Pressemeldung Audi AG ]