Neuigkeiten IAA: Der neue Audi A8

Bereits vor einigen Wochen feierte der neue Audi A8 seine Weltpremiere im Internet und nun hatte der A8 seine Messepremiere auf der IAA in Frankfurt. Im folgenden Beitrag werden wir die größten Neuerungen näher beleuchten.

Die Motorenpalette des Audi A8 ist weitestgehend gleich geblieben. So ist die Oberklasselimousine des Ingolstädter Autoherstellers Audi als 12-Zylinder in weniger aggressivem Design im Vergleich zum alten Modell sowie als S8, dem sportlichsten Audi A8 erhältlich. Audi bietet seit Jahren für seine Modelle die S bzw. RS Versionen an, die für eine sportlichere Version stehen. Als S Version wird dabei die sportlich angehauchte Version bezeichnet und das Kürzel RS steht im Gegensatz dazu für das reinrassigste Rennsportfeeling im Straßenverkehr. So gibt es für jeden Wunsch das richtige Modell. Zu vergleichen ist dies mit Mercedes AMG sowie Volkswagen R und BMW M GmbH. Die beiden Motorisierungen sind für sich gesehen das Leistungsstärkste, was in einem A8 zu finden ist und leisten im Falle des S8 520PS sowie als W12 500PS.

Nicht nur die Gier nach viel Leistung kann der neue Audi A8 mit den beiden genannten Motorisierung bedienen, sondern auch die Wünsche der ökonomischen Autofahrer. Für diesen Kundenkreis bietet Audi einen kleinen 2,0 Liter 4 Zylinder Motor als Hybridsystem mit einer Systemleistung von 245PS. Auch der bekannte V6-Benziner wurde von Audi überarbeitet und hat ein Leistungszuwachs von 20 PS auf 310 PS. Als Dieselmotorisierung wird im A8 ein 3,0 Liter 6 Zylinder mit 258 PS und ein V8 Diesel mit 385 PS angeboten.Der V8 Diesel bietet Audi ein  Alleinstellungsmerkmal für Audi, da sowohl Mercedes als auch BMW einen 8 Zylinder Diesel nicht mehr im Angebot haben. In allen Motorisierungen ist es Audi gelungen den Normverbrauch im Vergleich zum Vorgänger um 10% zu senken.

audi_a8_4

Die wohl interessanteste Neuerung am neuen Audi A8 sind die neuen Intelligenten Matrix Scheinwerfer mit LED und Xenon Technologie. So wird das Fernlicht durch 25 einzelne Leuchtdioden erzeugt, die durch intelligente Software so gesteuert werden, dass sie den Straßenverlauf optimal ausleuchten, sowie den Gegenverkehr und die vorausfahrenden Fahrzeuge nicht blenden. So ist es möglich, permanent mit Fernlicht fahren zu können, ohne Gefahr zu laufen jemanden zu blenden. Das Lichtsystem wird von GPS unterstützt und kann dadurch das Licht im Vorhinein so berechnen, so dass das die Straße auch bei Kurvenfahrten immer sehr gut ausgeleuchtet ist. Die Scheinwerfer sind nun komplett auf die LED-Technologie umgestellt worden und liefern so ein gleichmäßiges und energiesparendes Licht. Durch diese Umstellung sind die einzelnen Dioden  voll dimmbar und können sich in Sekundenbruchteilen verändern. So ist garantiert, dass alles optimal ausgeleuchtet ist.

audi_a8_2

Als eine weitere Neuerung ermöglicht der neue Audi A8 nun die Gepäckraum Öffnung per Fuß, da Intelligente Sensoren unter dem hinteren Stoßfänger die Bewegung registrieren, und dann die Gepäckklappe aufschwingen lassen. Audi Connect ermöglicht es, die SIM-Karte eines Smartphones via Remote SIM-Access entgegenzunehmen, um so Gespräche über die interne Antenne des Audi A8 abwickeln zu können, was für einen besserem Empfang sorgt.

 

Das jetzt erhätliche Head-Up Display zeigt dem Fahrer bequem die Geschwindigkeit sowie Fahrzeug und Navigationsinformationen an. Der Nachtsichtassistent erkennt nun auch größere Wildtiere. Neu ist auch der aktive Spurhalteassistent, der auf der Autobahn den Fahrer sehr entlastet.

Quelle: Audi MediaServices