Gewinnspiel: G Data InternetSecurity 2014

Pünktlich zu Nikolaus können Sie bei uns etwas gewinnen! Zu unserem ersten Gewinnspiel haben wir für Sie 3 Boxen G Data InternetSecurity 2014 zu verlosen. Wir verlosen je eine Box an je eine Person. Näheres zum Gewinnspiel findet Ihr in der Beschreibung des Videos. Das Gewinnspiel läuft bis 08.12.2013 20:00 Uhr. Damit Ihr wisst, was die G Data InternetSecurity 2014 alles kann, haben wir das Produkt einmal näher unter die Lupe genommen.

Mit G Data InternetSecurity 2014 veröffentlicht der Bochumer Softwarehersteller G Data seine neueste Sicherheitslösung für Privatanwender. Neben dem Virenschutz bietet die Software eine Firewall, eine Kindersicherung und neuerdings auch einen Autostart-Manager. Neben zwei Antivirus-Engines liefert G Data auch stündliche Updates. Doch reicht das aus? Wir haben die neueste Version für Sie getestet.


G Data führt mit der 2014er Version eine neue Benutzeroberfläche ein, die sich nahtlos in das Design von Windows 8 einfügt. Dadurch ist die Software deutlich übersichtlicher als die Vorgängerversion. In jedem Tab findet sich eine Übersicht der gewählten Einstellungen, durch einen Klick lassen sich weitere Einstellungen aufrufen und beispielsweise ein Virenscan starten. Über den zweiten Tab namens „Virenschutz“ lassen sich zudem detailliertere Einstellungen für die Virenprüfung vornehmen. G Data InternetSecurity 2014 kann zudem auch RootKits entdecken und diese entfernen.

Hauptansicht
Die Firewall ist für Privatanwender komfortabel zu nutzen. Es existiert ein Autopilotmodus, der ohne Nachfragen arbeiten. Anspruchsvollere Nutzer können die Firewall jedoch auch manuell konfigurieren. Es lassen sich für unterschiedliche Netzwerke verschiedene Regelsätze nutzen, dies dürfte vor allen Notebooknutzer interessieren. Falls eine externe Lösung genutzt wird, lässt sich die Firewall natürlich auch deaktivieren.

Ein heimliches Highlight ist die Kindersicherung. In Verbindung mit der Windows-Benutzerverwaltung lassen sich Internetinhalte einschränken (Black- und Whitelisting), dies geschieht mit Hilfe von voreingestellten Kategorien oder durch die Definition eigener Regeln. In beiden Fällen lassen sich auch Ausnahmen definieren oder auch einzelne Webseiten sperren. Zugriffe werden dann im Browser untersagt und für die Eltern auch protokolliert. Der Zugriff auf Einstellungen und sicherheitsrelevante Aktionen kann in der Software auch durch ein Passwort geschützt werden.

Zudem lässt sich auch die Internet- und die Computernutzungszeit getrennt überwachen und auch detailliert einschränken. Auch lassen sich Zeitbudgets nach Wochen und Tagen einteilen.

Kindersicherung

Der Autostart Manager kann die Ausführung von Programmen verzögern, dadurch wird insbesondere auf Systemen mit vielen autostartenden Programmen, der Bootvorgang deutlich beschleunigt. Ausgewählte Programme können mir der InternetSecurity 2014 sogar aus dem Autostart verbannt werden.

Fazit

Die G Data InternetSecurity 2014 meistert die Balance zwischen einer einfach zu nutzenden Software und der gewünschten Flexibilität um Einstellungen individuell anzupassen. Ein kleines Detail fällt uns negativ ins Gewicht: Hier handelt es sich nicht im Kaufsoftware die unbegrenzt nutzbar ist, stattdessen erwirbt der Nutzer eine 1-Jahr oder 2-Jahres-Lizenz.

Wir können die G Data InternetSecurity uneingeschränkt empfehlen.