Review: LG Optimus G

In diesem Beitrag möchten wir das LG Optimus G vorstellen. In den nächsten Tagen wird dazu ein entsprechender Praxistest veröffentlicht. Das Optimus G ist ein High-End Smartphone aus dem Hause LG. Dieses Telefon ist ein Android Gerät mit modernster Hardware. Wenn man die Hardware-Spezifikationen betrachtet so wird man feststellen, dass das LG Optimus G mit den Konkurrenten durchaus mithalten kann.

Nimmt man das Gerät das erste Mal in die Hand, so wird einem gleich das sehr große Display auffallen. LG hat hier ein True HD IPS Plus Display in der Größe 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixel verbaut. Oberhalb an der rechten Seite vom Display befindet sich die Frontkamera für Videochats. Diese Kamera hat eine Auflösung von 1,3 Megapixel. Lässt man seinen Blick am Gehäuserand entlang schweifen, so wird man links den Lautstärkeregler und den Micro-SD Karten Einschub sehen. An der Gehäuseoberseite befindet sich der Anschluss für einen Kopfhörer mit 3,5 mm Stecker. Daneben ist noch ein weiteres Mikrofon zur Reduzierung der Umgebungslautstärke. Am rechten Gehäuserand befindet sich dann der Einschaltknopf für das Handy. Neben dem Mikrofon ist auch an der unter Seite des Handys ein Micro USB Anschluss verbaut, welcher zum Syncronisieren und Aufladen genutzt werden kann.

DSC_0021

Für Foto und Videoaufnahmen hat das LG Optimus G eine sehr gute Kamera spendiert bekommen. Diese Kamera löst mit 13 Megapixeln für Fotos auf und nimmt Videos in Full HD auf. Im Inneren des Gerätes werkelt ein 1,5 Ghz Quadcore Snapdragon S4 Pro CPU und als Arbeitsspeicher wurden 2 GB verbaut. Die Akkuleistung des LG Optimus G beträgt 2100 mAh und verspricht eine Stand-by Zeit von bis zu 457 Stunden und eine Sprechzeit von bis zu 1240 Minuten. Diese Angaben werden wir in einem Praxistest überprüfen.

Zur Datenkommunikation bietet das LG Optimus G mehrere Schnittstellen. Neben der LTE Schnittstelle ist sicherlich zum Datenaustausch auch der WLAN Adapter im a/b/g/n Standard. Auch ist selbstverständlich ein Bluetooth Chip in der Version 4 und ein NFC Chip verbaut. Zur mobilen Navigation gehört bei einem solchen Gerät auch ein GPS Chip.

Fazit:

Alles in allem hat das LG Optimus G einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und sind voller Erwartung über die Performance im Alltag. Einen entsprechendes Review werden wir in den nächsten Tagen hier veröffentlichen.