News: ASUS ZenWatch 3 ab sofort vorbestellbar

Bereits im Rahmen der IFA haben ich euch die neue ASUS ZenWatch 3 näher vorgestellt. Den entsprechenden Artikel ist über diesen Link zu finden. Mit der ZenWatch 3 verbindet ASUS hohe Uhrmacherkunst und handwerkliches Können mit modernster Technologie. Das runde, aus kaltgeschmiedetem Premium-Edelstahl gefertigte Gehäuse der ZenWatch 3 ist mit 9,95mm so dünn wie aktuell keine andere runde Smartwatch.

Das 1,39 Zoll AMOLED 2-Finger-Touchdisplay ist mit Gorillaglas geschützt. Im Inneren der Uhr arbeitet ein eigens für solche Geräte entwickelter Qualcomm Snapdragon Wear 2100 Prozessor und 4 Gigabyte interner Speicher. Die Uhr ist sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten  (ab Android 4.3 / iOS 8.2) kompatibel und über die drei seitlichen Bedientasten hat man Schnellzugriff zu den Lieblings-Apps, Anzeigemodi und mehr.

Die ZenWatch 3 wurde für den aktiven Lifestyle designt, ist extrem robust gebaut und wasser- und staubdicht. Mit der neuen ZenFit-App haben Nutzer zudem einen fortschrittlichen, motivierenden Aktivitäts-Tracker (Modi: Schrittzähler, Laufen, Gehen, Liegestütze, Sit-Ups, Schlaf) direkt am Handgelenk, um ihre Fitness-Ziele im Auge zu behalten.  Mittels der exklusiven ASUS HyperCharge Schnellladetechnologie hält der Akku bis zu drei Tage im Ambient-Mode und lässt sich in nur 15 Minuten auf 60 Prozent aufladen.

Durch die verschiedenen Gehäuseausführungen, die Materialien bei den Armbändern und Farben und einer Auswahl an über 50 aufregenden Watchfaces über die Smartphone-App ZenWatch Manager kann sich jeder seine ganz individuelle Smartwatch zusammenstellen. Die ZenWatch 3 von ASUS ist in den Farben Gunmetal Grey und Silber erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist ein Armband aus italienischem Leder oder hochwertigem Silikon, jeweils in den Farben dunkelbraun oder beige.

Ab sofort ist die ASUS ZenWatch 3 mit Lederarmband für eine UVP von 249 Euro vorbestellbar. Das Modell mit Silikonarmband für 229,00 Euro (UVP) wird ebenfalls in Kürze erhältlich sein.

Bilder der ZenWatch 3

 

Quelle: Asus