News: Genf – Mercedes E-Klasse Cabriolet

Zum Genfer Automobilsalon komplettiert Mercedes-Benz mit dem neuen E-Klasse Cabriolet seine E-Klasse Familie. Mit dem neuen Cabriolet präsentiert Mercedes-Benz das fünfte und jüngste Mitglied der E‑Klasse Familie, die damit innerhalb eines Jahres komplett erneuert wurde. Gleichzeitig setzt die Marke mit dem Stern ihre Tradition der offenen Cabriolets mit klassischem Stoffverdeck auf hohem Niveau fort. Der offene Viersitzer mit klassischem Stoffverdeck vereint puristisches, sinnliches Design mit großzügigem Langstrecken­komfort für vier Personen und modernster Technik.

Mit geschlossenem Verdeck ähnelt das E-Klasse Cabriolet der Silhouette des E‑Klasse Coupés und zeigt die gleichen ausdrucksstarken Proportionen. Mit der markanten Frontpartie mit tief positioniertem Diamantgrill und Zentralstern, LED High Performance-Scheinwerfer bzw. MULTIBEAM LED-Scheinwerfer, langer Motorhaube mit Powerdoms und voll versenkbare Seitenscheiben wird die Dynamik des Cabriolets unterstrichen. Bei geöffnetem Dach wird die Harmonie zwischen Exterieur- und Interieur-Design sichtbar, die hochwertige Details besonders akzentuieren. Der sportliche Charakter des Cabriolets wird auch durch das um 15 Millimeter tiefer gelegte Fahrwerk unterstrichen.

Das Stoffverdeck ist in den Farben Dunkelbraun, Dunkelblau, Dunkelrot oder Schwarz erhältlich und serienmäßig als vollautomatisches Akustikverdeck ausgeführt. Sein mehrschichtiger Aufbau mit aufwendiger Dämmung reduziert Wind- und Fahrgeräusche. Beim Klimakomfort wirkt sich der Verdeckaufbau ebenso positiv aus und verleiht dem Cabriolet uneingeschränkte Ganzjahrestauglichkeit. Innerhalb von 20 Sekunden bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h komplett öffnen und schließen. Nach dem Öffnet wird das Verdeck zusammengefaltet in einer Verdeckkastenwanne im Kofferraum abgelegt. Getrennt wird das Verdeck vom restlichen Kofferraumvolumen durch ein Rolle. In Verbindung mit der vollelektrischen Steuerung (Bestandteil des optionalen Cabriolet-Komfort-Pakets) muss der Fahrer nicht anhalten um die Kofferraumabtrennung manuell zu bedienen. Der Kofferraum verfügt über 385 Liter und im geöffneten Zustand 310 Liter. Um auch größere Gegenstände einladen zu können, lassen sich die Fondsitze im Verhältnis 50:50 umklappen.

Die luxuriöse Sitzanlage verfügt über eine sportiv ausgeformte Einzelsitzcharakteristik auf allen vier Plätzen. Die Sportsitze zeichnen sich durch kräftige Seitenwangen, formintegrierte Kopfstützen sowie durch die optionale Kopfraumheizung AIRSCARF aus. Serienmäßig werden Fahrer und Beifahrer durch die automatischen Gutbringer beim Anschnallen unterstützt. Auch werden die Fondsitze mit Sitzheizung angeboten, was die Ganzjahrestauglichkeit zusätzlich unterstreicht. Um den Anspruch weiter gerecht zu werden und ein Maximum an Open-Air-Komfort genießen zu können, bietet das neue E-Klasse Cabriolet auch das automatische Windschottsystem AIRCAP. Das Windschottsystem AIRCAP wurde eigens für die Mercedes-Benz Cabrios entwickelt. Es besteht aus einem unauffällig in den Dachrahmen integrierten elektrischen Lamellenmodul und einem hinter den Fondsitzen platzierten elektrischen Windschott. Dieses System reduziert die Verwirbelungen im Innenraum auch für die Fondpassagiere auf Knopfdruck. AIRCAP ist Bestandteil des Cabriolet Komfort-Pakets, das auch die Kopfraumheizung AIRSCARF enthält, die Hals und Nacken von Fahrer und Beifahrer bei niedrigen Temperaturen mit warmer Luft umströmt. Die Kombination dieser zwei Ausstattungen ermöglicht es, das Cabrio-Feeling auch an kühlen Tagen zu genießen.

Gegenüber seinem Vorgänger ist das E-Klasse Cabriolet sowohl in der Länge, in der Breite als auch im Radstand gewachsen. Mit einer Fahrzeuglänge von 4826 mm, einer Fahrzeugbreite von 1860 mm und einer Höhe von 1428 mm übertrifft ihn das neue E-Klasse Cabriolet deutlich. Die größere Spurweite vorne mit 1605 mm (+67 mm) und hinten mit 1609 mm (+68 mm) verbessert vor allem die Fahrdynamik. Die deutlich größere Grundfläche kommt vor allem den Passagieren im Fond zugute. Auf jedem der vier vollwertigen Sitzplätze mit Einzelsitzcharakter genießen Fahrer und Passagiere echten Langstreckenkomfort.

Zum Marktstart stehen zunächst leistungsstarke und effiziente Benzin- und Dieselmotoren zur Wahl. Erstmals sind die Antriebe auch mit dem permanenten Allradantrieb 4MATIC zu haben. Weitere Motorisierungen werden später folgen. Alle Antriebsvarianten sind serienmäßig mit dem Neungang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC ausgerüstet. Das Fahrwerk ist serienmäßig ein um 15 Millimeter tiefer gelegtes, abgestimmtes DIRECT CONTROL Fahrwerk mit Amplituden-abhängigem Dämpfungssystem. Optional erhältlich ist das ebenfalls tiefer gelegte DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk mit Verstelldämpfung. Auf Wunsch ist das Cabriolet auch mit der aus der E-Klasse Limousine bekannten Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL lieferbar.

Als Mitglied der aktuellen E-Klasse Familie sind auch für das neue Cabriolet alle bereits aus der Limousine und Coupé bekannten Features zu haben. Serienmäßig ist der Aktive Brems-Assistent. Zu den weiteren Highlights zählt das Fahrassistenz-Paket mit dem weiterentwickelten Abstands-Pilot DISTRONIC mit Lenk-Pilot: Er kann auf allen Straßentypen nicht nur den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern ihnen auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h automatisch folgen.

 

 

 

Bilder des neuen E-Klasse Cabriolet

Quelle: Mercedes Benz