News: IFA 2016 – HP Pavilion Wave

Angekündigt hat HP den Pavilion Wave kurz vor der IFA und in Berlin dann gezeigt. Dieses Modell verbindet Leistung eines vollwertigen Desktops mit hoher Soundqualität. Daher ist der Pavilion Wave sowohl im Entertainment- als auch im Arbeitsbereich einsetzbar. Selbst in kleinste Räume passt der neue Desktop aufgrund seiner kompakten Baumaße. Konzipiert wurde der neue Desktop rund um ein integriertes Audiosystem für Cortina. Damit hat man bei Wiedergabe von Musik oder Filmen und bei Web Chats ein hervorragendes Sounderlebnis.

Bei Abmessungen von 17,29 x 16,81 x 23,3 cm möchte man den Pavilion Wave nicht unbedingt unter dem Schreibtisch verstecken, sondern einen Platz auf dem Schreibtisch dafür suchen. Für ein optisches Highlight sorgt auch das kompakte, platzsparende 360-Grad-Design. Konstruiert wurde der Desktop um ein Soundsystem in der Mitte. Gefertigt ist der PC aus hochwertigen Materialen. Für ein erstklassiges Sounderlebnis setzt man unter anderem auf einen gewebten Stoff und einen Parabolreflektor zur Verteilung des Tons. Der Reflektor ist nicht nur für den Ton zuständig, sondern auch als Auslass für warme Luft. Die zentral angeordneten Lautsprecher sind mittels B&O Play optimal eingestellt und ermöglichen so höchste Tonqualität.

Durch das dreieckige Design sind die einzelnen Komponenten in drei verschiedene Zonen aufgeteilt: für das Motherboard, die Festplatte und das Thermalsystem. Zur Kühlung des PCs werden Wärmerohre, die die entstehende Hitze der Grafikkarte und des Motherboards aus dem inneren des PCs über den Reflektoren nach außen ableiten, verwendet.

Über zwei duale Mikrofone wird die Unterstützung von Cortana ermöglicht. So wird ein freies Sprechen über den PC sichergestellt. Standardmäßig kann entweder ein 4K Bildschirm oder zwei QHD Bildschirme mit dem PC verbunden werden. Für entsprechende Konnektivität mit externen Geräten stehen zwei USB 3.0 Ports, einen USB 3.0 Typ-C Port, ein HDMI Port, ein DisplayPort, Gigabit Ethernet und ein Mikrofon-/Kopfhörer-Eingang zur Verfügung. Als Konfigurationsmöglichkeiten stehen Intel Core i3 und i5 Vierkernprozessoren der sechsten Generation, Festplattenspeicher mit 1 TB oder 2 TB oder 128 GB-SSD Speicher und bis zu 8 GB DDR4-RAM. Des Weiteren kann noch eine AMD Radeon R9 M470 gewählt werden, falls man doch einmal Fotos oder Videos bearbeiten möchte.

Verfügbar ist der HP Pavilion Wave voraussichtlich ab September 2016 ab einem Preis von 666 Euro UVP inkl. MwSt. und UHG.

Fotos des HP Pavilion Wave