News: LAAS16 – Alfa Romeo Stelvio

In Los Angeles feiert der Alfa Romeo Stelvio im Mutterland des SUV seine Weltpremiere und ist bei der Los Angeles Autoshow das erste Mal öffentlich zu sehen. Der erste SUV in der 100-jährigen Geschichte der italienischen Premiummarke verkörpert das unverwechselbare italienische Design, leistungsstarke und moderne Motoren, optimale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, innovative Technologie und ausgezeichnetes Leistungsgewicht. In Los Angeles ist ausschließlich die sportliche Modellvariante Stelvio Quadrifoglio zu sehen.

Schon die Proportionen des neuen Alfa Romeo Stelvio verkörpern Stärke, Dynamik und Kompaktheit. Der Fünftürige SUV ist 4,68 Meter lang, 1,65 Meter hoch und kommt auf 2,16 Meter Gesamtbreite. Auch in der Seitenlinie wirkt das italienische SUV eher wie eine Mittelklasse-Limousine. Das Heck fällt hinten schräg ab. Ein Spoiler an der hinteren Dachkante optimiert die Aerodynamik des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio – ein wichtiger Aspekt bei einem Fahrzeug mit so hoher Leistung.

Das Heck des neuen Alfa Romeo Stelvio strahlt Kraft aus. Die ausgebildeten Schultern über den Radhäusern erinnern an die Form des, nach den von Aerodynamik-Pionier Wunibald Kram gestalten, Alfa Romeo Sportwagen der 1960er Jahre. Die Abgasanlage mit vier Endrohren verdeutlicht die Leistungsfähigkeit des V6-Bi-Turbo. Der Motor wurde gemeinsam mit Ingenieuren von Ferrari entwickelt und leistet 375 kW (510 PS). Zur Kraftübertragung ist der Motor mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe kombiniert.

Das serienmäßige Automatikgetriebe von ZF mit acht Stufen schaltet sportlich und ohne Zeitverzögerung und dadurch wird das subjektive Empfinden beim vollen Beschleunigen noch beeindruckender.  Das 8-Stufen-Automatikgetriebe ist darüber hinaus auf hohe Effizienz und damit auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch ausgelegt. Das hochmoderne Getriebe passt außerdem perfekt zur Charakteristik des Hochleistungsmotors. Die Arbeitsweise ist abhängig von der gewählten Einstellung der Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA Pro. Im Modus „Race“ werden beispielsweise Gangwechsel in 150 Millisekunden erledigt.

Alternativ wird der Alfa Romeo Stelvio mit einem 2,0-Liter-Turbobenziner erhältlich sein. Dessen Leistung beträgt 206 kW (280 PS) bei 5.250 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment beträgt 400 Newtonmeter bei 2.250 Touren.

Noch hat sich Alfa Romeo nicht zu den Verbrauchswerten geäußert und auch noch keine Angaben zur Verfügbarkeit in Deutschland gemacht.

Bilder des Alfa Romeo Stelvio

Quelle: Alfa Romeo