News: LAAS16 – Hyundai Blue Link und Amazon Alexa

Obwohl Hyundai Blue Link noch immer nicht in Deutschland verfügbar ist, möchte ich dennoch auf eine Neuheit aus diesem Bereich hinweisen. Zur Los Angeles Autoshow hat Hyundai angekündigt, dass das Blue Link System nun auch über Amazon Alexa zu nutzen ist. Bei dem Blue Link System handelt es sich um ein Connected Car System, welches momentan ausschließlich nur in den USA erhältlich ist. Mit der Steuerung über Amazon Alexa hat Hyundai jetzt die Funktionalität deutlich erweitert.

Dieser Dienst umfasst nicht nur einen Assistenzservice, der sowohl für Notfälle als auch in Service Vorfällen erreichbar ist. Des Weiteren kann der Fahrzeughalter sich über den Zustand seines Fahrzeugs informieren. Das System kann über das Smartphone mittels einer App für Android und iOS bedient werden, auch stehen entsprechende Erweiterung für die Smartwatches zur Verfügung.

Mittels Amazon Echo kann der Fahrzeughalter das Fahrzeug aus der Ferne starten und stoppen. Darüber hinaus kann die Temperatur der Klimaanlage geregelt werden. Als weiteres Feature ist es noch möglich das Fahrzeug zu verriegeln und zu entriegeln und man kann auch aus der Ferne die Hupe betätigen und die Lichter einschalten.

Verfügbar ist der Amazon Alexa Skill in allen Fahrzeugen mit Blue Link der 2. Generation. Zu diesen Fahrzeugen gehören Fahrzeuge mit Blue Link des Modelljahres 2017. Beim Modelljahr 2016 sind dies Modelle Genesis, Azera, Tucson, Sonata (SE, Sport Limited, Sport 2.0T, Limited 2.0T, Eco 1.6T), Sonata Hybrid (Limited Ultimate package), Veloster (Tech package) und Elantra GT (Tech package). Kompatible Fahrzeuge des Modelljahres 2015 sind Genesis, Sonata und Azera.

Um Befehle an das Fahrzeug über Alexa zu senden, muss der Nutzer einmal den Skill in der Alexa App aktivieren und den bestehenden Blue Link Account mit der Alexa App verknüpfen.

Foto zum Blue Link und Amazon Alexa

HYUNDAI ADDS BLUE LINK SKILL FOR AMAZON ALEXA - Charging