News: Neuer Peugeot Expert

Mit der neuen Generation des Expert kombiniert Peugeot modernes Design, innovative Technik und funktionale Vielseitigkeit. Angeboten wird der neue Expert als Kartenwagen, Kombi und Plattformfahrgestell. Nutzbarkeit und Praktikabilität heißt nicht gleich, dass man auf moderne Komfort- und Sicherheitstechnologien und ansprechendes Design verzichten muss. Genau diese 3 Aspekte verkörpert der neue Peugeot Expert in einem einzigen Fahrzeug.

Durch die neue Kompaktversion L1 mit einer Länge von 4,60 Meter wird der Einsatzbereich des Expert erweitert, denn durch seine herausragende Handlichkeit im Stadtverkehr ist es doch einfacher einen Parkplatz in engen Innenstädten zu finden. Vor allem im städtischen Verkehr ist auch die Fahrzeughöhe in engen Tiefgaragen besonders wichtig. Mit einer Fahrzeughöhe von 1,90 Meter kann der Expert problemlos jede Tiefgarage befahren. Wenn man jetzt meint, dass diese Kompaktheit sich negativ auf die Ladekapazität auswirkt, der wird sich täuschen. Die neue Kompaktversion bietet eine Nutzlänge von 3,32 Meter, ein Nutzvolumen von 5,1 m3 und eine Nutzlast von 1.400 Kilogramm.

Neben der neuen Version L1 gibt es auch weiterhin die 4,95 Meter lange Standardversion L2 und eine Langversion L3 mit 5,30 Meter Länge. Dabei steigt das maximale Nutzvolumen auf bis zu 6,6 m3 und die maximale Nutzlänge auf bis zu 4,02 Meter. Bei allen 3 Versionen bleibt die Nutzlast bei 1.400 Kilogramm gleich. Im Vergleich zum Vorgänger entspricht die Nutzlast einem Plus von 200 Kilogramm.

Die neue Moduwork-Trennwand in Verbindung mit einer Dreiersitzbank sorgt für eine neue Flexibilität. Einerseits lassen sich bei diesem System drei Personen mitnehmen oder die Ladelänge mithilfe der großen Durchreiche in der Trennwand um 1,16 Meter zu verlängern und trotzdem zwei Personen mitzunehmen. Gleichzeitig ist in die Rücklehne des mittleren Sitzes eine schwenkbare Schreibfläche integriert.

Auch bringt der neue Peugeot Expert zahlreiche neue Ausstattungsfeatures mit. Besonders stechen die elektrischen seitlichen Schiebetüren heraus, die sich freihändig mit einer Fußbewegung öffnen und schließen lassen. Darüber hinaus heben Features wie Head-Up Display, eine Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsempfehlung, der Fernlichtassistent und der Notbremsassistent auf ein neues Niveau. Des Weiteren gibt es auch ein 3D-Navigationssystem mit Sprachsteuerung, eine Rückfahrtkamera mit Rückwärtszoom sowie ein Mündigkeitswarner.

Als Antrieb werden zwei moderne und effiziente BlueHDI-Motoren mit fünf Leistungsstoffen, die eine Leistungsspanne von 70 kW (95 PS) bis 133 kW (180 PS) abdecken, angeboten. In den meisten Antriebsvarianten ist der Expert mit einem Stopp & Start-System ausgerüstet. Je nach Motorisierung erfolgt die Kraftübertragung über ein Fünfgang-Schaltgetriebe, ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das automatisierte ETG6 Getriebe im BlueHDI 95 oder das EAT6-Automatikgetriebe im BlueHDI 180. Die nach Euro 6 eingestuften Triebwerke punkten mit herausragenden Verbrauchs- und Emissionswerten ab 5,1 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen ab 133 g/km.

Fotos Peugeot Expert