News: Philips StraightCare Advanced Glätteisen

Im September bringt Philips den StraightCare Advanced auf den Markt. Viele Frauen, die ihr Haar gerne und häufig Glätten, haben häufig Probleme mit kaputten, spröden Spitzen (Haarspliss). Der neue Haarglätter soll mit der innovativen SplitStop Technologie genau an dieser Stelle ansetzen und schonend glatte Haare zaubern. Mithilfe seiner extra langen, abgerundeten Platten eignet sich der StraightCare auch für kreative Stylings wie sanfte Wellen oder Locken. Für entsprechend glänzende Haare sorgen negativ geladene Ionen, die das statische Aufladen des Haares verhindern und die äußere Schuppenschicht glätten.

Mit dem Straight Care Advanced erhält die Nutzerin einen Anti-Spliss-Profi. Durch die innovative SplitStop-Technologie werden die Haare geschont und die Gesundheit gewahrt, weil das Glätteisen bis zu 95 Prozent weniger Spliss verursacht. Durch den integrierten UniTempSensor sind die Platten gleichbleibend heiß, wo durch das Haar in weniger Zügen geglättet werden können und sich so weniger Spliss bildet. Des Weiteren bestehen die extraglatten, keratinbeschichteten Platten aus Keramik und sorgen so für 22 Prozent mehr Glanz im Haar.

Nach nur 30 Sekunden ist der StraightCare Advanced einsatzbereit. Die Temperatur ist variabel von 130 bis 230 Grad einstellbar. So wird das Haar vor Hitzeschäden geschützt. Mit der Maximaltemperatur von 230 Grad Celsius lässt sich jede Frisur individuell perfektionieren. Besondere Bewegungsfreiheit ermöglicht das 1,8 Meter lange Kabel, das zu 360 Grad drehbar ist. Das Gerät wird in den Farben Schwarz/Rosa verfügbar sein. Erhältlich ist das Gerät ab September 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 Euro.

Fotos

Quelle Bilder: Philips