News: Samsung Galaxy S8

Nachdem seit einigen Wochen viele Leaks zum Galaxy S8 im Internet kursierten, hat nun Samsung endlich diese Woche das Geheimnis und hat in dieser Woche das Samsung Galaxy S8 präsentiert. Damit liefert das neue Flaggschiff-Smartphone genau das, was in den vergangenen Tagen auf Bildern und Screenshots zu sehen war. Angeboten wird das neue Galaxy S8 in 2 Varianten, einmal als normales S8 und einmal als S8 Plus. Die beiden Smartphones unterscheiden sich lediglich in Bezug auf die Displaygröße. Bei dem kleinen Smartphone misst das Display 5,8″ und bei dem Plus misst die Diagonale 6,2″. Bei beiden Smartphones setzt Samsung auf Super-AMOLED Displays mit einer identischen Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixel. Samsung nennt das „Quad HD“.

Als Prozessor nutzt Samsung wie in der Vergangenheit SoCs aus eigener Entwicklung – also einen Exynos. In bestimmten Ländern kommen aber auch der Snapdragon 835 von Qualcomm zum Einsatz. Beide Smartphones haben eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die technisch an die letztjährige S7-Generation erinnert. Allerdings sollen die Bilder auf Grund neuerer Software jedoch besser aussehen als vorher. Die vordere Kamera des neuen Smartphones löst nun mit 8 Megapixel auf. Gleichzeitig bietet die Frontkamera Autofokus und zudem die Möglichkeit Weitwinkel-Selfies aufzunehmen. Zur Bearbeitung der Selfies können Filter und Sticker im Anschluss verwendet werden. Mit dem neuen S8 hält Samsung am klassischen Kopfhörer-Ausgang weiterhin fest. Offiziell unterstützt die neue Generation microSD Karten mit einer Größere von bis zu 256 GB. Wie schon das S7 bietet auch das S8 den gleichen Schutz vor Wasser und Schmutz. Die Batteriekapazität liegt bei 3.000 mAh bzw. bei 3.500 mAh beim Plus Modell

Nicht nur die Hardware ist Teil der beiden S8 Modelle, sondern auch die Software. Mit der neuen Generation führt Samsung einen eigenen Assistenten namens Bixby ein. Als Android Version setzt Samsung auf die Version 7. Der Sprachassistent kann per Sprache oder per Knopfdruck aktiviert werden. Bixby soll so schnell wie möglich weiterentwickelt werden, dass  praktisch jegliche Interaktion mit dem Telefon, für die man bislang das Display berühren muss, durch Sprachsteuerung erledigen lässt. Bis dato ist dies noch nicht möglich. Mittels Bixby lässt sich bislang Fotos zu bestimmten Themen aus der Galerie anzeigen, wacht über die Fitness, öffnet Apps. Sämtliche Interaktionen des Nutzers mit dem neuen Telefon werden von Bixby überwacht und analysiert um so den Service auch jenseits von Software-Updates stetig besser zu machen. Wird beispielsweise zur gleichen Zeit die gleiche Nummer angerufen, soll Bixby nach einer Weile bereits kurz zuvor darauf hinweisen. Ebenfalls analysiert Bixby auch Fotos. Hält man bspw. die Kamera auf ein Buch-Cover, in Richtung einer Sehenswürdigkeit oder Geschäft, sollen zusätzliche Informationen eingeblendet werden.

Der Vorverkauf zu den beiden neuen Smartphones läuft bereits und die Auslieferung soll am 28.04.2017 beginnen. Für das S8 sind 799 Euro fällig und für das Plus-Modell 899 Euro. Erhältlich sind beide Geräte in den Farben schwarz, grau und silber.

Bilder des Samsung Galaxy S8