News: Vorstellung BMW 3er Facelift

Heute ist der Tag für 3er Fans, denn nun hat BMW endlich das Geheimnis gelüftet und ein Facelift des aktuellen 3er präsentiert. Die Präsentation bezog sich sowohl auf die Limousine als auch den Touring. Facelift bedeutet nichts anderes, dass das bestehende Modell im Inneren und Äußeren verändert und weiterentwickelt wurde. Welche Neuerungen BMW beim neuen 3er vorgestellt hat, möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen. Die Händlerpremiere erfolgt noch in diesem Monat.

Stellt man den neuen 3er neben seinen Vorgänger, so muss man genauer hinsehen, um die Unterschiede zu erkennen. Der neue 3er ist nur an Feinheiten zu erkennen. Dazu zählen unter anderem modifizierte Scheinwerfer und neue Schürzen vorn und hinten. Des Weiteren lassen sich noch Differenzierungsmerkmale im Inneren feststellen, weil das Interieur aufgewertet und die Mittelkonsole neugestaltet wurde.

P90180574_highRes

Ebenfalls in der Mittelkonsole ist das neue Navigation Professional zu finden. Das System wurde in Hinblick auf schnelleP90180515_highResres Aufstartverhalten, einer deutlich schnelleren Routenberechnung und einer noch realistischen 3D Darstellung verbessert. Wer ein Navigationssystem in seinem Fahrzeug besitzt, wird manchmal feststellen, dass die eigenen Kartendaten noch veraltet sind. BMW möchte in Verbindung mit dem Mobilfunkst
andard LTE Abhilfe schaffen und bietet die ersten 3 Jahre kostenfreie Aktualisierung der Kartendaten über LTE („over the air“) an. Allerdings funktioniert die Aktualisierung über LTE nur für die Heimatregion. Als erstes Fahrzeug in der sportlichen Premium-Mittelklasse unterstützt die neue BMW 3er Reihe ausstattungsabhängig den derzeit schnellsten Mobilfunkstandard LTE.

P90180578_highRes

Die meisten Neuerungen haben sich beim neuen 3er unter der Haube getan. Insbesondere verfügt das neue Modell jetzt auch erstmals über einen Dreizylinder. Dieser Dreizylinder verfügt über 136 PS und wird als 318i den bisherigen 316i ersetzen. Der 318i verfügt über ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmeter bereits bei 1250 Umdrehungen. Die gesamte Motorenpalette erstreckt sich über vier Benzintriebwerke und sieben Dieselaggregate von 85kW/116 PS bis 240 kW/326 PS  (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,9–3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 185–99 g/km). Jeder einzelne Antrieb lässt sich mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe und einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombinieren. Das Steptronic Getriebe ist bei dem 330d, 335d und 340i serienmäßig an Bord. Des Weiteren gibt es die neue 3er Reihe modellabhängig als klassischen Hecktriebler oder mit dem bekannten X-Drive System.