News: Vorstellung Huawei P8 Lite

Nach der Präsentation des P8 in London ergänzt Huawei das Line-Up mit dem P8 Lite. Mit dem P8 Lite rundet Huawei sein Angebot mit einem kleineren Modell nach unten ab. Der kleine Bruder wird ab Mitte Mai im Handel verfügbar sein. Aber schauen wir uns zunächst einmal die Unterschiede an.

HUAWEI P8 Lite_schwarzÄußerlich ähnelt das P8 Lite seinem großen Bruder, allerdings ist das P8 Lite auf Grund des kleineren Displays auch in den Außenmaßen kompakter. Bei dem Display handelt es sich um ein 5,0 Zoll (12,7 cm) HD IPS-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln. Wenn schon die Ausmaße des Gerätes kleiner geworden sind, so hat auch das P8 Lite im Gewicht abgenommen. Das P8 Lite wiegt nur 131 Gramm. Ebenso wie beim P8 ist auch beim kleinen Bruder die Fotografie Funktion ein absolutes Highlight. Man könnte meinen, das Huawei bei dem P8 Lite an beiden Kameras abstriche macht, aber die Hauptkamera ist mit dem großen Bruder identisch und löst genauso 13 Megapixel auf. Allerdings ist die Auflösung der Frontkamera etwas geringer, nämlich 5 Megapixel.

Bei beiden Geräten setzt Huawei auf den eigenen Octa-Core CPU, allerdings ist beim P8 Lite die CPU Taktung geringer. Diese liegt nämlich nur bei 1,2 GHz und der Arbeitsspeicher liegt bei 2 GB. Damit schnellem Surfen im Internet nichts mehr im Wege steht, ist LTE Cat. 4 an Bord und ermöglicht Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s und Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Damit man viele Fotos und Videos auf dem Smartphone speichern kann, verfügt das P8 Lite über 16 GB Speicher und lässt sich wie sein großer Bruder über eine microSDT-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Die Akkukapazität des P8 Lite liegt bei 2.200 mAh.

Ab Mitte Mai ist das P8 Lite in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 249 Euro.