News: Vorstellung Samsung NX1

Zum Start der Photokina hat Samsung sein neues Kamera-Flagschiff NX1 präsentiert. In der Kamera ist ein 28-Megapixel-APS-C-Sensor verbaut. Des Weiteren verfügt die NX1 über ein Hochleistungs-Autofokus und die Möglichkeit 4K Material aufzuzeichnen. Eingefasst ist der Sensor in ein wetterfestes Metallgehäuse. Für ein hohen Bedienkomfort sorgt ein zusätzliches LC-Display auf der Oberseite.

In der NX1 ist die dritte Version des Samsung Hybrid-AF-Systems verbaut. Dieses System vereint die Vorteile von Phasenerkennung und Kontrastmessung. Der Auto-Fokus spielt seine Stärke bei schnellen, sich bewegenden Motiven aus. Wird der Verfolgungs-AF aktiviert, lassen sich Serienaufnahmen mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Der Sensor verfügt über eine ISO-Spanne von 100 bis 25.600 und deckt viele Lichtsituationen ab.

Samsung NX1 Bild 1 Samsung NX1 Bild 2

 

 

 

 

 

 

 

Die Kamera soll nicht nur für Fotografen erste Wahl sein, sondern sollen sich mit der NX1 auch Filmemacher angesprochen werden. Um besondere Momente in einer detailreichen und farbbrillanten Bildqualität einfangen zu können, bietet die Kamera die Möglichkeit Videos sowohl in 4K-als auch UHD-Auflösung aufzeichnen zu können. Dabei kommt der leistungsfähige H.265-Codec zum Einsatz.

Die Samsung NX1 ist ab Oktober 2014 zu einem UVP von 1.499 Euro (nur Gehäuse) im Handel erhältlich. Der Batteriegriff ED-VGNX01 wird für 249 Euro zur Verfügung stehen.