News: Vorstellung Sony Z4

News: Vorstellung Sony Z4

Nach großem Tam-Tam bei der Vorstellung des Z3 im vergangenen Jahr, hat Sony nun heimlich still und leise den Nachfolger vorgestellt. Die Vorstellung des Z4 erfolgte leise über eine Pressemitteilung ohne eine große Präsentation. Welche Verbesserungen das Z4 gegenüber dem Z3 mitbringt, zeige ich in diesem Beitrag. Auch versuche ich zu analysieren, warum das Z4 heimlich vorgestellt wurde.

Betrachtet man die ersten Bilder des Z4, so wird man doch überlegen müssen, ob es sich um ein Z3 oder um ein Z4 handelt. Optisch gleicht das Z4 nämlich den Vorgängern der erfolgreichen Xperia Z-Familie. Die einzige Verbesserung in Hinblick auf das bewährte OmniBalance Design ist, dass die Dicke des Gerätes nur noch 6,9 Millimeter bei einem Gewicht von 144 Gramm beträgt. Weiterhin wird, wie bei den Vorgängern, das Gehäuse von einem metallenen Rahmen umhüllt. Auch ist das Gerät wie bisher schon gegen Staub und Wasser geschützt.

Wie schon beim Xperia Z3 setzt Sony beim Z4 auf ein 5,2 Zoll Full-HD Display. Die einzigen Veränderungen beim Z4 findet man im CPU und im integrierten Speicher zu finden. Während im Z3 noch ein Quad-Core CPU verbaut war, verfügt das Z4 jetzt über ein Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core CPU mit 3 GB RAM. Des Weiteren wurde der interne Speicher auf 32 GB erhöht, weiterhin lässt sich der der Speicher per microSD Karte um bis zu 128 GB erweitern. Kameratechnisch setzt Sony weiterhin auf eine 20,7 Megapixel Kamera sowie eine 5,1-Megapixel Frontkamera. 

Bei möglichen Konnektivitätsoptionen setzt Sony beim Z4 auf Altbewährtes.  Das Z4 verfügt WiFi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 sowie die Unterstützung von LDAC. Der interne Akku des Z4 hat eine Kapazität von 2.930 mAh. Vergleicht man die nackten Zahlen mit dem Vorgänger, so wird man verwundert feststellen, dass sich die Akkukapazität vom Z3 zum Z4 verringert hat. Ausgeliefert wird das Z4 mit Android 5.0 Lollipop, allerdings ist zu erwarten, dass ein Update auf Android 5.1 folgen dürfte.

Bei den geringfügigen Änderungen ist es durchaus verständlich, warum Sony die Veröffentlichung leise über eine Pressemitteilung getätigt hat. Das Z4 ist an dieser Stelle nicht mehr als eine sanfte Weiterentwicklung und keine Revolution.

Aktuell wird das Gerät ab Sommer in den Farben Weiß, Schwarz, Kupfer und Grün in Japan verfügbar sein. Wann und zu welchem Preis das Gerät außerhalb von Japan in den Handel kommt, verrät Sony aktuell noch nicht. ‚Sollte sich an dieser Stelle etwas ändern, so halten wir euch auf dem Laufenden.