Review: Rowenta Respectissim 7/7 SF7420

Vor einige Zeit habe ich euch den Rowenta Respectissim ja schon vor einiger Zeit in einem Unboxing Video zum ersten Mal vorgestellt. Dieses Video findet ihr hier. Vielen mag der Name Rowenta noch der Inbegriff für „gute, deutsche Wertarbeit“ sein. Allerdings hat die Firma heutzutage allerdings nicht mehr viel mit dem Offenbacher Gründungsvater gemeinsam. Aber das soll ja kein Grund für nicht neutrale Bewertung sein.

Eigentlich sollte man bei einem solch hochpreisigen Produkt (UPE: 79,99 Euro) das Gefühl haben, etwas Besonderes in der Hand zu halten. Aber Haptik, Verarbeitung und Design überzeugen hier wenig. Kunststoff bleibt nun mal Kunststoff und bis auf das LCD-Display verfügt das Gerät über keinerlei weitere Besonderheiten. Aber letztendlich geht es hier nicht nur um das Design, sondern auch um die Funktionalität und die Technik.

P1260309Bei Verwendung erweist sich das Gerät als äußert handlich. Das Gewicht sowie die Balance ist annehmbar. Aufgrund dessen lässt es sich mit dem Gerät gut arbeiten. Allerdings gibt es auch leichtere Vertreter von Haarglättern. Zuverlässig und konstant verrichten die relativ schmalen Kupfer/Silizium Platten ihren Dienst. Aber schlussendlich soll einzig und allein die integrierte Technik und Zusatzausstattung den höheren Kaufpreis rechtfertigen und einen vermeintlichen Styling-Mehrwert mit sich bringen. Der Respectissim 7/7 SF7420 verfügt über eine variable Temperatureinstellung von 130°C bis 200°C, eine Ionic Funktion (gegen elektrostatische Aufladung der Haare) und eine einfache auf Knopfdruck reduzierte 7/7 Wochen Einstellung. Diese zusätzlichen Features sollen den Preis rechtfertigen.

Mit der 7/7 Funktion verspricht der Hersteller, dass die Haare bei täglichem Gebrauch keinen Schaden nehmen sollen. Hier ist also für jeden Haartyp und seine persönlichen Vorlieben alles einstellbar. Die Kabellänge des Geräts ist mehr als ausreichend und es lässt sich damit gut arbeiten. Sobald man das Respectissim 7/7 SF7420 nicht mehr benötigt, kann man die Kupferplatten verriegeln, so dass diese nicht mehr aufgehen.

Besonders positiv hat mir gefallen, dass der Respectissim 7/7 SF7420 schnell betriebsbereit und aufgeheizt ist. Darüber hinaus hat es mir auch gefallen, dass das Glätteisen konstant die eingestellte Temperatur gehalten hat und nicht im Vergleich zu günstigeren Geräten einen Temperaturabfall hat.