Rückblick IAA: Porsche

Auf der IAA 2013 stelle Porsche neben den neuen 911 Turbo Modellen, auch Ihre Neuentwicklung 918 Spyder vor. Ein völlig neu konzipierter Super Sportwagen der auf der Hybrid Technologie basiert.

porsche_911_02

Porsche zeigt damit eindrucksvoll, was Elektromotoren in Kombination mit hoher Ingenieurskunst und Porsche Verbrennungsmotoren leisten können. So fuhr der 918 Spyder die absolute Rundenbestzeit von 6:57 für Serienfahrzeuge ins Hause Porsche. Beim Rekord gilt zu berücksichtigen, dass der 918 Spyder damit 14sec schneller als das bisher schnellste Fahrzeug war, sowie mit normaler Serienbereifung fuhr. Damit zeigt Porsche, was das Unternehmen mit heutigen Mitteln produzieren kann. Das neue Modell weißt eine Systemleistung von 887 PS auf. Damit ist dies der schnellste Porsche den man als Serienmodell erwerben kann. Der stolze Preis von 768.028€ dürfte allerdings die meisten Porschefahrer Abschrecken. Nur wenige dürften das nötige Kleingeld besitzen. Dafür erhält man einen Super Sportwagen der wenig Konkurrenz besitzt und gleichzeitig einen für einen solchen Sportwagen sehr unüblich geringen Verbrauch von 3,3 Liter/100km besitzt. Das schafft noch nicht einmal ein Audi A4 aus dem untersten Regal. Dies liegt voll und ganz an der Leichtbauweise sowie den Hochleistungskomponenten und Elektromotoren.

porsche_911_01

Außerdem neu sind die neuen 911er Modelle sowie der neue Porsche Boxter die das Unternehmen allerdings schon vorher der Öffentlichkeit präsentierte. Die 911 Turbo Modelle feierten dabei Messepremiere. Angefangen beim Porsche 911 Turbo der mit knapp 162.000€ zuschlägt, bis hin zum 911 Turbo S, der eine kleine Leistungsspritze auf 560PS erhielt und die Geldbörse um ca. 195.000€ leichter macht. Somit ist er 40PS stärker als sein kleiner Turbo Bruder und unter anderem Extras wie eine Keramik Bremsanlage sowie 20″ Leichtmetallräder mit Zentralverschluss bereithält. Außerdem wurden die Assistensysteme sowie die Innenausstattung überarbeitet und aufgefrischt. Somit hat Porsche seine komplette Modellpalette aktualisiert und bietet nun wieder genug Produkte die den Markt dominieren können. Was anderer Hersteller in diesem Segment vorgestellt haben, finden Sie auf den entsprechenden Rückblick Seiten zur IAA.