Review: Sennheiser RS 180

Mit den Sennheiser RS 180 stehen uns für diesen Test drahtlose Kopfhörer zur Verfügung. Diese Kopfhörer lassen sich im Portfolio von Sennheiser in die gehobene Mittelklasse einordnen. Die Sennheiser RS 180 werden in einer hochwertigen Verpackung geliefert.

Auf der Verpackung der Sennheiser RS 180 erfährt der Verkäufer schon die wichtigsten Informationen zu den Kopfhörern. Wenn man die Verpackung der Sennheiser RS 180 öffnet, so erhält man neben den Kopfhörern und der Sendestation weiteres Zubehör. Für den Betrieb der Kopfhörer liefert Sennheiser entsprechende Akkus mit. Die Batterieaufnahmen befinden sich hinter den Ohrmuscheln.

Neben den üblichen Kurzanleitungen legt Sennheiser auch eine CD auf dem ein umfangreiches Handbuch gespeichert ist. Für das Ladegerät legt Sennheiser für die RS 180 auch entsprechende Adapter nicht nur für das deutsche Stromnetz, sondern auch für die USA und England bei. Für eine saubere Verlegung der Kabel ist in der Verpackung auch ein Kabelschlauch vorhanden. Um die Kopfhörer mit einem Audiogerät zu verbinden gibt es ein 3,5 mm Klinke auf 3,5 mm Klinke Kabel. Dieses Kabel eignet sich für den Anschluss der Kopfhörer an einen Computer oder einen MP3 Player. Zusätzlich hat Sennheiser noch einen Adapter von Chinch auf Klinke beigelegt.

DSC_0012 Kopie

Die Ohrmuscheln sind aus einem weichen Velourstoff. Derselbe Stoff befindet sich auch auf dem Kopfhörerbügel. Durch diese weiche Polsterung sind die Kopfhörer sehr angenehm zu tragen. Auf der Frontseite der Sendestation befindet sich der Powerbutton und eine Status LED, welche über den Status der Kopfhörer Auskunft gibt. Auf der Rückseite der Sendestation sind die Anschlüsse für das Klinkenkabel, für den Chinch Adapter und den Stromanschluss.

DSC_0004 Kopie

Auf der linken Seite der Kopfhörer befinden sich die Lautstärkeregelung und der Einschaltknopf. Schaltet man die Kopfhörer ein, so beginnt eine Status LED zu blinken. Allgemein lässt sich feststellen, dass die Sennheiser RS 180 sehr gut verarbeitet sind.

Hört man zum ersten Mal Musik mit diesen Kopfhörern, so ist man sehr positiv überrascht. Die Sennheiser RS 180 haben einen sehr ausgewogenen und neutralen Klang. Mit diesen Kopfhörern lassen sich alle Musikgenres sehr entspannt genießen. Vergleicht man diese Kopfhörer mit den bereits getesteten Soul by Ludacris oder den Beats by Dr. Dre, so bestätigt sich diese neutrale Abstimmung immer deutlicher.

Sicherlich sind diese Kopfhörer nichts für den audiophilen Musikgenießer. Aber für dieses Klientel hat Sennheiser entsprechende Alternativen im Angebot. Deswegen würden wir die Sennheiser RS 180 in die gehobene Mittelklasse einstufen. Mit einer UVP von 269 Euro ist dieser Preis als absolut gerechtfertigt zu bezeichnen. Wir möchten allerdings deutlich darauf hinweisen, dass es einige Händler im Internet gibt, die diese Kopfhörer zu deutlich überzogenen Preisen anbieten.