Vorschau: Fahrveranstaltung Nissan Qashqai

Nissan Deutschland lädt am 07.04. zur Präsentation des neuen Nissan Qashqai in Hamburg ein. Dort wird es 10 Fahrzeuge geben, mit denen wir eine Runde durch die schöne Stadt im Norden drehen können. Natürlich wird es einen ausführlichen Fahrbericht der Präsentation geben.

qashqai_01

Der Qashqai ist ein kompakter SUV des japanischen Unternehmens, was bei den meisten jungen Leuten wohl durch den Nissan Skyline oder GT-R bekannt ist. Jedoch liegen die Stärken von Nissan nicht nur im Bereich der Supersportwagen, viel mehr kann Nissan durch solide Modelle als Konkurrenz zu deutschen Automobilherstellern punkten.

Der Nissan Qashqai wird in der aktuellen Version seit 2006 gebaut. Daher ist das Design etwas in die Jahre gekommen. Doch auch die Technik bewegt sich nicht mehr auf dem Niveau aktueller Modelle anderer Hersteller. Dem will Nissan einen Schlussstrich setzen und präsentiert den neuen Qashqai mit einigen technischen Innovationen. Die Nissan Safety Shield-Technologien – die auch bei der Fahrveranstaltung zum Thema werden – bieten einen Notbrems- und  Totwinkelassistenten sowie eine Verkehrszeichenerkennung, die dem Fahrer den Alltag deutlich erleichtern soll. Der Insassenschutz wird ebenfalls groß geschrieben.

qashqai_02

Im neuen Qashqai punktet zwar mehr Technik, dies allerdings bei geringerem Gewicht. Dies sorgt für mehr Effizienz beim Fahren und somit einen geringeren CO2 Ausstoß. Es gibt neben dem Frontantrieb auch weiterhin eine Allrad-Version, die aber in der Vergangenheit weniger gekauft wurde.

Die Kraft wird wahlweise durch ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder die neue Xtronic übertragen. Hier muss jeder selber entscheiden, was er bevorzugt. Wir sind gespannt auf das Automatikgetriebe.

Wie auch schon bei dem Vorgänger hat Nissan auch im Innenraum auf Qualität gesetzt. Im neuen Modell soll jedoch nochmals deutlich qualitativer gefertigt worden sein, worauf wir ebenfalls sehr gespannt sind.

qashqai_03

Alles in allem ein sehr interessantes Modell. Wir hoffen euch in den Sommermonaten auch andere Modelle aus dem Nissan-Portfolio präsentieren zu dürfen.